Büchereibesuch der Zebras und Eulen am 20.Oktober 2016

Nahezu pünktlich und nahezu trockenen Fußes erreichten die Erst- und Zweitklässler der Grundschule Botenheim an diesem regnerischen Donnerstag-Vormittag die Brackenheimer Bücherei. Dort durften wir der Autorin Bettina Obrecht lauschen, die uns gleich zu Beginn in einem Gedicht anschaulich beschrieb, wo und wann sie die Ideen für ihre inzwischen über 50 Büchern bekommen hat: beim Spaziergang am Strand, wenn der Wind den Hut fortträgt; beim Spielen mit dem Hund, der einen Waschbär aufstöbert; beim Familienfest, wenn die Torte vom Tisch fällt …

Dann hat sie uns von ihren Ideen mit Namen  Anna, Leo, Mick und Marko erzählt.

Von Anna, die sich unbedingt einen Hund wünscht, und sich dann über ein Fahrrad freuen muss.

Und von Leo, der vor lauter Eifersucht nicht merkt, dass man auch zwei beste Freunde haben kann.

Am Ende gab es viel Applaus von den Zuhörern, denn fast alle konnten mit den Kindern von Frau Obrechts Geschichten richtig gut mitfühlen.

Nicht so gut fühlten wir uns allerdings auf dem Nach-Hause-Weg: Es goss in Strömen, da konnte selbst unser Bürgermeister, den wir in der Tiefgarage beim Unterstehen getroffen haben, nichts daran ändern.



Kategorien:Allgemein, Bilderbeitrag, Schuljahr 2016/17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: