Tennis and Fun in der GS Botenheim

Unsere „Reporterin“ Helena Coenen berichtet: Am Mittwoch den 26. April war der TC Cleebronn bei uns in der Grundschule. Die Schüler wurden in 4 Gruppen eingeteilt und durften jeweils 45 Minuten an 3 Stationen Übungsformen durchlaufen. Bei der ersten Station, die Alex Linke betreut hat, sollten die Kinder sich in 2 Gruppen aufteilen und dann einen Tennisball an dem Tennisschläger im Slalom um drei Hütchen führen. Das haben die 2 Gruppen gegeneinander gemacht. Als sie damit durch waren, sollten sie den Ball auf den Schläger legen und so um die Hütchen laufen. Das haben sie dann wieder gegeneinander gemacht. Danach war dann auch schon die Zeit um und es ging weiter zur nächsten Station. Die Station wurde von Simon Janischewski betreut und dort haben die Kinder gelernt, wie man mit der Vorhand spielt. Zuerst haben sie Trockenübungen gemacht und dann durften sie den Ball über das Netz, das in der Mitte aufgebaut war, schlagen. Der Trainer hat die Bälle vor den Kindern fallen lassen, die sie dann rechtzeitig über das Netz schlagen sollten, was bei den meisten auch sehr gut funktioniert hat. Die dritte Station hat Yvonne Beyl betreut. Dort lagen 2 Bänke nebeneinander auf dem Boden. In der Mitte war Platz, sodass die Kinder sich dort hinstellen konnten. Zuerst sollten sie den Ball, der auf dem Boden vor ihnen lag, zu ihrem Gegenüber leicht mit dem Schläger rollen. Als dies dann gut geklappt hat, sollten sie die Bänke dazu benutzen an die Bande zu ihrem Gegenüber zu spielen. Das hat meistens auch sehr gut funktioniert, sodass die Kinder sich gegenseitig zuspielen sollten, ohne den Ball zu stoppen und dabei immer wechseln, sodass jeder einmal drangekommen ist. Bei der dritten und vierten Klasse wurden die Schüler in der Halle nur in 2 Gruppen aufgeteilt, da es zu wenige Schüler für 3 Gruppen waren. Die eine Gruppe ging zur ersten Station, die andere zur dritten. Dort haben sie dann mehr oder weniger das Gleiche gemacht wie die Einser und Zweier und als sie damit fertig waren, sind alle zusammen zur zweiten Station gegangen, wo sie dann die Vorhand gelernt haben und wieder Bälle über das Netz schlagen durften. Am Ende der 45 Minuten haben sich die Gruppen im Kreis versammelt und die Trainer haben noch ein paar abschließende Worte gesagt und zum Schnuppertraining am Sonntag, den 30. April eingeladen. Zum Schluss hat sich jede Gruppe mit den Trainern am Netz platziert, um ein Gruppenfoto zu schießen. Die Kinder haben sich sehr positiv zu dem Training geäußert und allen hat es sehr viel Spaß gemacht.



Kategorien:Allgemein, Schuljahr 2015/16, Schuljahr 2016/17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: