Im Welzheimer Wunderwald

Am 26. Juni 18 sind meine Klasse und ich (Carolin, die Autorin) nach Welzheim in den „Fünf-Sinne-Park“ gefahren. Dort angekommen, sind wir auf einen schönen Spielplatz gegangen und haben gegessen. Etwas später liefen wir einen sogenannten „Wunderweg“. Der hat viel Spaß gemacht. Nach ungefähr einer Stunde haben wir noch eine Führung bekommen. Ich fand es richtig toll, dass auch behinderte Menschen dort arbeiten, spielen und Spaß haben können. Toll fand ich auch, dass wir Schafe streicheln und Lamas und Kaninchen beobachten durften. Wir sind zu zweit über eine Holzstange balanciert. Auch die Rückfahrt war lustig, denn Frau Graf-Ebner hat mit uns “Wer bin ich?“ gespielt. (Die Schulgemeinschaft dankt den Spendern, die uns die Führung ermöglicht haben herzlich!!! Und auch den Mamas, die uns begleitet und alles mitgemacht haben.)

 

 



Kategorien:Allgemein, Bilderbeitrag, Schuljahr 2017/18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: