Kursprogramm Frühling – Sommer Schuljahr 2018/19 -2. HJ-

Glitzernde Ostereier

Mit viel Freude zauberten die Kinder aus Eierschalenhälften, Acrylfarben und feinen Glassplittern viele wunderschöne glitzernde Ostereierhälften, die sicher bei jedem an Ostern als schöne Osterdeko diente.

 

Moosgraffiti

Wegen des schönen sonnigen Wetters konnten wir alle unsere Yton-Platten im Hof der Grundschule auslegen. Mit viel Eifer wurde mit einem Moos-Joghurt-Gemisch auf die Platten gepinselt, frisches Moos angeklebt, gesprüht und gegossen. Heraus kamen tolle Kunstwerke, die bei regelmäßigem Gießen weiter wachsen sollten!

 

Handball

Mit Wurf-, Lauf- und Koordinationsübungen mit und ohne Ball wurden die Kids, die mit viel Spaß und Eifer dabei waren, auf ein kleines (erfolgreiches) Handballspiel am Ende des Kurses vorbereitet.

 

Ostereier färben und Hasen basteln

Am 1. April 2019 – nein, das ist kein Aprilscherz – waren viele fleißige Hasenhelfer in der Schule versammelt und färbten Eier in tollen Farben und prächtigen Mustern. Auch Deko wurde gebastelt: kleine Osterhasen mit Kulleraugen und Puschelschwänzen.

 

Kresseeier für´s Osterfrühstück und Osterkörbchen basteln

Passend zur Osterzeit säten wir Kressesamen in halbe Eierschalen und besprühten sie anschließend jeden Tag mit Wasser, damit an Ostern frische Kresseeier für´s Osterfrühstück auf dem Tisch stehen konnten.

Aus Karton schnitten die Kinder die Vorlage für ein Osterkörbchen aus, falteten es und fixierten es mit Klammern. Anschließend wurde das Körbchen mit Stiften bemalt und mit Aufklebern jeglicher Art (Blumen, Käfer, Schmetterlinge …) beklebt.

 

Erste Hilfe Kurs

Erste Hilfe kann lebensrettend sein, deshalb war es uns wichtig, auch in diesem Schuljahr Frau Isabel Neuschwander und Frau Dr. Susanne Rinkler für diesen Kurs wieder zu gewinnen.
Es wurden den Kindern Verletzungen aufgemalt, die richtig echt aussahen. Aber es sah viel schlimmer aus, als es war und machte den Kindern unheimlich Spaß. Es ging ebenso um Unfälle und Hilfe in der Not. Wir danken den beiden „Sanitäterinnen“ für ihren tollen Kurs.

 

Schnitzeljagd durch Botenheim

Wir haben mit Fotos von verschiedenen Plätzen eine Schatzsuche gemacht und die Kids mussten dann bei jedem gefundenen Bild eine Aufgabe erledigen z. B. Hampelmann machen oder Körbe werfen. Zum Heege rein und den neuen Hinweis erfragen (die waren natürlich vorher eingeweiht). Dann wurden weitere Fragen beantwortet und zum Schluss wurde der Schatz ausgegraben und alle waren happy.

 

Wissensquiz nach Brackenheim

Leider fiel dieser Kurs aus, da es zu heiß war.

Wie funktioniert Musik?

Viel Spaß hatten die Kinder der Botenheimer Kinderakademie beim Musikworksop der Musikschule „Musikunterricht Harfmann“. Neben dem lautstarken Ausprobieren von Musikinstrumenten erforschten die Schüler mit Experimenten den Ton, dessen Entstehung und dessen Veränderungsmöglichkeiten, und bauten aus einer Eisdose ein kleines Musikinstrument. Ein rundum fröhlicher und musikalischer Nachmittag mit viel Freude an der Musik!

 

Luftballon – Fahrzeug

Am Montag, den 08.07.2019 trafen wir uns mit 6 Jungs und einem Mädchen im Betreuungszimmer der Grundschule. Zunächst sollten sich die Erst- und Zweitklässler überlegen, wie so ein Luftballon-Antrieb aussehen und funktionieren könnte. Nachdem alle ihre mehr oder weniger guten Ideen zu Papier gebracht hatten, ging es ans Bauen des Fahrzeuges. Unter der Anleitung von Florian wurde zunächst der Grundkörper des Fahrzeuges zusammen gebaut. Danach musste der Aufbau auf einem Pappstreifen angezeichnet, ausgeschnitten, gefaltet und aufgeklebt werden. Hierbei benötigten die Kinder tatkräftige Unterstützung der Kursleitung. Zum Schluss befestigte Fr. Hofmeister noch die Räder am Fahrzeug und schon konnten alle Kinder ihre Luftballons aufblasen und damit ihre Fahrzeuge antreiben.

 

Lüftermobil-Fahrzeug mit Elektromotor

Am Montag, den 15.07.2019 trafen wir uns mit 7 Jungs und 2 Mädchen der dritten und vierten Klasse im Betreuungszimmer der Grundschule. Aufgrund der höheren Teilnehmerzahl bekamen wir noch Unterstützung von Herrn Hofmeister. In drei Gruppen bauten die Kinder nach Anleitung und mit Hilfe der 3 Kursleiter ihr Fahrzeug zusammen. Nachdem der Grundkörper zusammen geklebt war, wurde es etwas schwieriger. Denn der Aufbau musste korrekt abgezeichnet, ausgeschnitten, gefaltet und an der richtigen Stelle aufgeklebt werden. Danach wurde es kompliziert. Nun mussten die Kabel vom Schalter und dem Batteriehalter richtig mit dem Motor verbunden werden. Nachdem die Luftschraube aufgesteckt und die Räder montiert waren, mussten nur noch die Batterien richtig eingelegt werden, der Schalter angeschaltet werden und schon ging es los. Kreuz und quer fuhren die fertigen Mobile durchs Klassenzimmer.



Kategorien:Allgemein, Bilderbeitrag, Kinderakademie, Schuljahr 2018/19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: